Nach einem motivierten Start endete der Tag leider schnell im Wasser. Und das war überall. In den Schuhen, unter der Jacke und die Hosen waren auch durch. Und dann wurde es kalt. Wir suchten in einer kleinen Holzhütte vor dem Regen Schutz.

image

Als es sich ein wenig beruhigt hatte, ging es weiter bis nach Musau. Als wir dort ankamen waren alle nass, kalt und genervt. Zum Glück hat uns der Bürgermeister die Turnhalle des Ortes zur Verfügung gestellt. Bis das Essen fertig war, wurde sich in der Sporthalle vergnügt und getobt. Zum Abendessen wurde Milchreis mit Kirschen und Apfelmus serviert. Und anschließend ging das toben weiter!

image

Jetzt gibt es noch ein paar Runden UNU und dann ab ins Bett. Hoffentlich ist morgen wieder alles trocken.